Schlagwort zürich

Schatten auf der Romantik

Lubosch Held inszeniert «Eine Stunde der Liebe» des tschechischen Autors Josef Topol von 1968 und führt damit zeitgleich die grausame Seite von Liebe und die Hoffnungslosigkeit in einem totalitären Staat vor Augen.

Superblöcke und Lärmblitzer

Der Stadtrat soll prüfen, wie in Zürich sogenannte Quartierblöcke verwirklicht werden könnten: Ein entsprechendes Postulat hat der Zürcher Gemeinderat ebenso überwiesen wie eines, das Lärmblitzer fordert.

Gesundheit mit Aussicht

Wie soll sich der Gesundheitsstandort Lengg in Zürich künftig entwickeln? Welches sind die vergangenen und anstehenden Meilensteine? Darüber war am Dienstag an einem Mediengespräch Genaueres zu erfahren.

Von Heizkosten bis Flugreisen

Der Zürcher Gemeinderat hat sich dafür ausgesprochen, dass einkommensschwache Personen zur Kompensation der steigenden Energiepreise eine Energiezulage erhalten sollen. Die städtischen Angestellten sollen zudem für Dienstreisen vermehrt die Bahn statt das Flugzeug nehmen.

Freie Sicht auf den Bodensee

Die internationale Bodenseekonferenz (IBK) wird 50 Jahre alt und macht diese Woche Halt in Winterthur. Zeit für die Frage: Was macht die IBK eigentlich? Und was genau verbindet Zürich mit dem Bodensee?

Verein Noigass wagt den Hosenlupf

Am 7. Mai haben rund 100 alte und neue Mitglieder des Vereins Noigass in einer Konsultativabstimmung auf dem Röntgenplatz beschlossen, die Initiative «Eine Europaallee genügt – jetzt SBB-Areal Neugasse kaufen» aufrechtzuerhalten. Abgestimmt wird im September.

Gas, Gösgen, Geflüchtete

Der Zürcher Gemeinderat beschäftigte sich mit aktuellen Themen – vom Gasgeschäft bis zu den geflüchteten Menschen aus der Ukraine war alles drin.

Zürich in grüner Hand?

Die Grünen stellen seit dieser Woche sowohl das Kantons- als auch das Gemeinderatspräsidium. Simon Muster hat mit den beiden RatspräsidentInnen, Esther Guyer und Matthias Probst, über politischen Konsens, Macht und die Zukunft der grünen Welle gesprochen.