Category Im Gespräch

Fussball, Folklore und ein bisschen Marx

Seit rund 40 Jahren ist der FC Winterthur Dauergast in der Challenge-League. Simon Muster sprach mit dem ehemaligen Sportreporter und FCW-Fan Beni Thurnheer über die Aufstiegschancen, über seine Faszination für Fussball und wie sich der Sport  über die Jahrzehnte verändert hat.

Gleichstellung durch weniger Geld – geht das?

Das Bundesgericht hat in den vergangenen zwei Jahren verschiedene Grundsatzurteile darüber gefällt, ob und wie lange nach einer Scheidung eine Person Anrecht auf Unterhaltszahlungen hat. Was trocken tönt, hat grossen Einfluss auf die Gleichstellungspolitik. Simon Muster hat mit der Historikerin Simona Isler über diese Wende im Eherecht gesprochen.

Zürich in grüner Hand?

Die Grünen stellen seit dieser Woche sowohl das Kantons- als auch das Gemeinderatspräsidium. Simon Muster hat mit den beiden RatspräsidentInnen, Esther Guyer und Matthias Probst, über politischen Konsens, Macht und die Zukunft der grünen Welle gesprochen.

«Ist es Arbeit, was wir hier geleistet haben?»

Sie bringen es zusammen auf 106 Jahre im Gemeinderat, und alle beenden ihre Karriere per 3. Mai: Wie sie ins Parlament kamen und was sich seither verändert hat, erzählen der Grüne Markus Kunz (10 Jahre im Rat) und die vier SP-ler Hans Jörg Käppeli (19 Jahre), Mark Richli (20 Jahre), Marcel Savarioud (24 Jahre) und Joe A. Manser (33 Jahre) im Gespräch mit Nicole Soland.

Im Bann des Neoliberalismus?

Gudela Grote ist Arbeits- und Organisationspsychologin an der ETH Zürich. Im Gespräch mit Sergio Scagliola erklärt sie, ob der Neoliberalismus die Arbeitspsychologie sabotiert hat und wo bei allen ernüchternden Nachrichten um neue Technologien sich auch Chancen zeigen.

«Der Wunsch, Verantwortung zu übernehmen, ging in Erfüllung»

An der letzten Sitzung vor den Frühlingsferien haben ihn seine KollegInnen im Stadtrat als Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements verabschiedet, am 3. Mai hat Richard Wolff seinen letzten Arbeitstag, und im Gespräch mit Nicole Soland blickt er auf seine neun Jahre als Stadtrat zurück.

Der Spätzünder hört frühzeitig auf

Markus Späth-Walter tritt als Fraktionspräsident der SP im Kantonsrat per Ende Mai zurück. Im Gespräch mit Sergio Scagliola zieht er Bilanz über seine Arbeit im Kantonsrat und sieht die Zukunft der Kantonspolitik optimistisch.

Hartes Pflaster statt roter Teppich

Am 15. Mai stimmt die Schweiz über die Änderung des Filmgesetzes ab. Der freischaffende Drehbuchautor und Filmemacher Joël Jent erklärt diese Woche im Gespräch mit Sergio Scagliola die Monopolstellung der Streaminganbieter und wie der Schweizer Film auf die internationale Leinwand zurückkehren kann.

«Im Zentrum steht die Sache»

Morgen Samstag bestimmt die SP Kanton Zürich, mit wem sie in den Regierungsratswahlkampf steigen will. Die Nomination sowohl der bisherigen Regierungsrätin Jacqueline Fehr als auch der neu kandidierenden Nationalrätin Priska Seiler Graf gilt als Formsache. Was sie am Amt reizt und welche inhaltlichen Schwerpunkte sie setzen möchten, erklären die beiden im Gespräch mit Nicole Soland.

Mehr Menschenwürde

In einem Offenen Brief kritisieren Therapeutinnen und andere Fachpersonen die Lebensbedingungen für Geflüchtete in der Nothilfe. Simon Muster hat mit Erstunterzeichnerin Dr. Fana Asefaw über alltägliche Zermürbung im Asylsystem gesprochen.