Category Im Gespräch

Die Klimafonds-Initiative soll laut Roger Nordmann ein attraktives Angebot für Investitionen schaffen. Balthasar Glättli
Front

«Die Notwendigkeit, zu investieren, ist evident»

SP und Grüne lancieren gemeinsam eine Klimafonds-Initiative. Wie so die Bekämpfung der Klimakrise sozialgerecht finanziert werden soll, erklärt SP-Nationalrat Roger Nordmann im Gespräch mit Roxane Steiger.

Markus Bärtschiger, Stadtpräsident von Schlieren und SP-Kantonsrat, engagiert sich für die kürzlich lancierte Initiative für ein Vorkaufsrecht für Gemeinden. zVg

«Was wir sehen, ist ein klassisches Marktversagen»

Eine Volksinitiative linker und Mitte-Parteien will ein Vorkaufsrecht für die Gemeinden einführen. Weshalb es diesen Eingriff in den Immobilienmarkt braucht, erklärt der Stadtpräsident von Schlieren und SP-Kantonsrat Markus Bärtschiger im Gespräch mit Roxane Steiger.

«Wir sollten Neues aus­probieren»

Im Februar feierte die Zürcher SP den zurückeroberten Sitz im Stadtrat. Nun ist Simone Brander seit gut drei Monaten Stadträtin. Wie sie in das Amt gestartet ist, welche Herausforderungen auf ihr Departement zukommen und was sie als Nächstes anpacken will, erzählt sie im Gespräch mit Roxane Steiger.

«Das wichtigste ist Zweifel»

Mitte Juni nahm der Schriftsteller Jonas Lüscher den Max Frisch-Preis 2022 in Empfang. Kurz zuvor äusserte er sich an einer gemeinsamen Veranstaltung der «SP Bildung» und der «SP-PS-Section.EU» zum Thema «Populismus und Zeitenwende in Europa». P.S. war an beiden Veranstaltungen dabei. Im Anschluss daran unterhielt sich Hermann Koch mit Jonas Lüscher zum Thema Populismus und EU. Das Interview wurde schriftlich geführt.

Anwältin, Beraterin – Kontrolleurin

Ein rasanter technologischer Wandel bedeutet eine immer grössere Herausforderung für den Datenschutz. Im Gespräch mit Simon Muster erklärt die kantonale Datenschützerin Dominika Blonski, wie sie ihre Rolle versteht, was Datenschutz mit Demokratie zu tun hat – und ob sie trotz der grossen Sammlung von Gesundheitsdaten während der Pandemie gut geschlafen hat.

«Weitere Lohnerhöhungen und planbare Arbeitszeiten sind dringlich»

Im Gespräch mit Arthur Schäppi sagt Hanspeter Göldi (62), Vorstandsmitglied des Arbeitnehmerverbands Hotel & Gastro Union, Region Zürich, der als Koch Karriere gemacht hat, was die Hintergründe der Personalnot im Gastgewerbe sind. Und warum es über 2023 hinaus noch weitere Lohnerhöhungen und zusätzliche Massnahmen braucht und wie dramatisch die Situation aktuell an der Lehrstellenfront aussieht.

«Eigentlich ist ein Prozent eine Frechheit»

Das Zürcher Projekt Social Income bezahlt Personen in Sierra Leone ein Grundeinkommen. Ist das die Zukunft der Armutsbekämpfung? Maria-Theres Schuler sprach mit Sandino Scheidegger, dem Gründer des Projekts, über globale Ungleichheit und die Möglichkeiten einer freiwilligen Umverteilung von Wohlstand.

Über das Unsagbare sprechen

Über sexualisierte Gewalt an Kindern wird oft geschwiegen. Dabei braucht es ein gesellschaftliches Umfeld, in dem offen über körperliche Grenzen von Kindern gesprochen wird, sagt Expertin Agota Lavoyer im Gespräch mit Simon Muster.

Toleranz ist die beste Radikalisierungsprävention

In einem neuen Handbuch sind Qualitätskriterien und Standards für die Arbeit zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus versammelt. Matthias Erzinger hat sich mit Urs Allemann, einem der Initianten des Projektes unterhalten.

«Hochhäuser passen nicht zum Homo sapiens»

Die Stadt Zürich aktualisiert zurzeit ihre Hochhausrichtlinien, der Schlussbericht zur Testplanung liegt vor, die Richtlinien sind für den Herbst angekündigt. Doch braucht Zürich überhaupt noch mehr und noch höhere Hochhäuser? Warum er sich nicht viel aus Hochhäusern macht, erklärt der dänische Architekt und Stadtplaner Jan Gehl im Gespräch mit Nicole Soland.