Category Politik

Elisabeth Derisiotis setzt sich schon seit über zwölf Jahren bei der SAGS für Bildungsbenachteiligte ein. Bild: zVg

«Die Förderung von Grundkompetenzen ist eine Staatsaufgabe»

Die Stiftung für Alphabetisierung und Grundbildung Schweiz (SAGS) setzt sich für Bildungsbenachteiligte ein. Im Gespräch mit Roxane Steiger erzählt Geschäftsführerin Elisabeth Derisiotis, weshalb der Einsatz für Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben oder Rechnen nach wie vor zentral ist.

Immer fürs Auto mobil

SVP-Nationalrat und Bundesratskandidat Albert Rösti trägt bekanntlich viele Hüte. Einige davon passen so problemlos ineinander, dass man fast meinen könnte, es sei Absicht.

Den Güggel sterben lassen

Vor circa einem Jahr, als man nirgends um das Wort Blockchain herumkam, habe ich eine Frage aufgeschnappt, die mir bis heute im Kopf herumgeistert: Wenn Kryptowährungen eine so tolle Innovation sind, wieso sind sie dann die einzige Währungsform, für die Werbung gemacht werden muss? Und wenn das Bitcoin Suisse-Tram dann immer wieder an mir vorbeifährt, frage ich mich, wo das Franken-Tram geblieben ist. Mittlerweile sind die Kurse der Kryptowährungen eingebrochen und die digitalen Geldbörsen der meisten wieder leer. Aber das halbtote Experiment des freisten Markts wurde noch nicht aufgegeben. Und die Politik zieht mit. So hat beispielsweise die GLP Mitte November zu einer Debatte im Metaverse eingeladen. Was soll das alles eigentlich? 

Paul Rechsteiners politische Laufbahn begann im St. Galler Stadtparlament. Es folgten die Ämter als National- und Ständerat sowie 20 Jahre als Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds.  zVg

«Es war eine Zeit voller Überraschungen»

Nach 36 Jahren Bundesbern tritt der St. Galler SP-Ständerat Paul Rechsteiner auf Ende Jahr zurück. Im Gespräch mit Roxane Steiger blickt er auf eine Politikkarriere zurück und gibt Einblicke in die Zukunft.

Der in einem idyllischen Erholungs- und Naturschutzgebiet gelegene Türlersee kann buchstäblich aufschnaufen – nunmehr ganz ohne die frühere Pump- und Zirkulationsanlage (Bild).  Archiv: AWEL

Der Türlersee braucht keine künst­liche Lunge mehr

Der einstmals vom Erstickungstod bedrohte Türlersee kann wieder aus eigener Kraft atmen und das Wasser selbstständig umschichten. Das ist das erfreuliche Resultat eines zweijährigen Versuchs ohne technische Zirkulationshilfe. Verschrotten will der Kanton die künstliche Lunge des Kleingewässers aber noch nicht.

Frisches, nachhaltig produziertes Gemüse aus der Region, und das ohne Zwischenhandel – daran arbeitet die Genossenschaft Koopernikus.  Bild: Raphael Seebacher

Essen für eine bessere Erde

Eine neu gegründete Genossenschaft namens Koopernikus will die AkteurInnen der gesamten Lebensmittelwertschöpfung miteinander vernetzen.

AktivistInnen von Renovate kleben sich auf Autostrassen, um auf ihre Forderung aufmerksam zu machen.  zVg

«Wir müssen stören, um gehört zu werden»

Renovate Switzerland blockiert seit Anfang Jahr Autobahnen in der ganzen Schweiz. Was diese Blockaden mit der Sanierung von Gebäuden zu tun haben, erklärt Aktivistin Marie im Gespräch mit Roxane Steiger.

Von Polizei bis Photovoltaik

Der Zürcher Gemeinderat hat neun Polizeistellen bewilligt und ein Postulat gegen Public Viewings auf öffentlichem Grund von Spielen der WM in Katar überwiesen.

Ein Flugplatz, der alles kann

Das Generationenprojekt «Innovationspark Dübendorf» hat definitiv Fahrt aufgenommen. Die zuständige Kommission hat die Regierungsratsvorlage behandelt und ihre Anträge präsentiert. Es geht um über 100 Millionen Franken. Als nächstes ist der Kantonsrat an der Reihe.