Category Politik

Verein Noigass wagt den Hosenlupf

Am 7. Mai haben rund 100 alte und neue Mitglieder des Vereins Noigass in einer Konsultativabstimmung auf dem Röntgenplatz beschlossen, die Initiative «Eine Europaallee genügt – jetzt SBB-Areal Neugasse kaufen» aufrechtzuerhalten. Abgestimmt wird im September.

Front

Fussball, Folklore und ein bisschen Marx

Seit rund 40 Jahren ist der FC Winterthur Dauergast in der Challenge-League. Simon Muster sprach mit dem ehemaligen Sportreporter und FCW-Fan Beni Thurnheer über die Aufstiegschancen, über seine Faszination für Fussball und wie sich der Sport  über die Jahrzehnte verändert hat.

Klatsche

Der vergangene Abstimmungssonntag hatte es mit drei nationalen, vier kantonalen und sechs städtischen Vorlagen in sich. Die eidgenössischen Abstimmungen beinhalten wenig Überraschungen. Der Fall war relativ schnell klar. Die Stimmbevölkerung hat allen drei Vorlagen zugestimmt.

Morgenstund’ im Maien

«Alles neu macht der Mai» – so dachte ich zwar nicht; der Mai ist schliesslich auch nicht mehr, was er einmal war, mittlerweile mehr Sommer als Frühling. Aber sei’s drum. Da ich schon keinen Neujahrsvorsatz gefasst habe, will ich dieses Motto eines immer wiederkehrenden Neubeginns nun für meinen neusten Spleen zum Vorwand nehmen.

Derby der Legislative

Die Zürcher Parlamentarier rannten im Letzigrund derart eifrig und mit vollem Einsatz dem Ball hinterher, dass beim knappen Dutzend an ZuschauerInnen vielleicht sogar die Hoffnung geweckt wurde, Postulate, Motionen und Anträge seien in Zukunft so auszufechten. Volksinitiative?

Gas, Gösgen, Geflüchtete

Der Zürcher Gemeinderat beschäftigte sich mit aktuellen Themen – vom Gasgeschäft bis zu den geflüchteten Menschen aus der Ukraine war alles drin.

Ein Abend der Peinlichkeiten

“Irgendwo gibt es eine rote Linie, und die wurde bei der Kulturverordnung überschritten, sodass wir sie ablehnen mussten.” Markus Steiner, SP-Co-Präsident und Präsident der vorberatenden Kommission des Stadtparlamentes, wird deutlich, wenn es um die letzte Sitzung des Winterthurer Stadtparlamentes dieser Amtszeit geht. Auch zum Thema Schulbehördenorganisation leistete sich das Stadtparlament nochmals einiges an Peinlichkeiten.

Korrigendum

Im P.S. vom 13. Mai 2022 wurde in der Vorstellung der Podiumsmoderation zur Wahl der Kreisschulbehörde Uto ein Fehler gemacht. Benjamin Frey schreibt sich nicht ‹Frei› und ist auch nicht bei ZSUto involviert. Er ist Mitarbeiter beim Quartiertreff Enge und zudem SP-Mitglied.

Strategisches Überwuchern

Wie Massnahmen zur Hitzeminderung aussehen können, zeigt die Bepflanzung der «Triemli-Südwand». Noch sieht man sie aber besser von innen.