Category Politik

Auf Balkonien

Ganz vorne beim Wettbewerb um das Wort des Jahres: «Systemrelevanz» (knapp vor «Lagerkoller»). Damit verbunden: Die Umwertung aller Werte. Denn als systemrelevant erweisen sich nun plötzlich all die Tätigkeiten, die es nie waren,

Flucht ins Netz

Der Stillstand des öffentlichen Lebens in Zeiten des Corona-Virus – sichtbar wird er ganz besonders vor geschlossenen Rollläden des lokalen Gewerbes. KleinunternehmerInnen versuchen zu reagieren, doch die Spiesse sind ungleich lang.

Front

«Dann wird es existenziell»

Das Land und ganz besonders die Schweizer Kulturlandschaft steht quasi still. Die Kulturschaffenden, oftmals selbstständige ArbeitnehmerInnen, sind dabei vom urplötzlichen Ausfall aller Öffentlichkeit besonders hart getroffen. Was Bund, Kantone, Verbände und KünstlerInnen unternehmen und ob die Krise auch einen winzigen positiven Aspekt haben könnte, erklärt Salva Leutenegger im Gespräch mit Anatole Fleck.

Vom Weggehen und Ankommen

Der eine war Flüchtling und wurde Küchenchef, Feuerwehrmann und SP-Politiker. Der andere fing als Lokalreporter an und berichtet heute als Lateinamerikakorrespondent aus Brasilien. Das neue Pro-Sihltal-Jahrheft ist voller (Lebens)-Geschichten von Menschen aus aller Welt, die es ins Sihltal verschlagen hat oder die das Sihltal verlassen haben, um draussen in der weiten Welt ihr Glück zu versuchen.

Nichts gespart

Sparen heisst in der Politik Abbauen. Das merkt man jetzt in Zeiten der Corona-Krise schmerzlich. Wer aber spart, hat in der Not. Wer abbaut, hat nichts mehr.

Selbstgefälligkeit

Als Mutter oder Vater kommt man zuweilen in die Versuchung, eine gewisse Selbstgefälligkeit gegenüber anderen Müttern und Vätern zu entwickeln, wenn der eigene Nachwuchs etwas besser kann. Zum Beispiel gut durchschläft, brav isst, besonders früh laufen kann oder wenig krank ist. Das Gefühl der Selbstgefälligkeit hält indes nur kurz an, denn es rächt sich ziemlich…

Mit dem Kapitalismus arbeiten

Thomas Piketty, bewunderter und geschmähter Ökonomie-Forscher aus Paris, sprach am 11. März öffentlich in Zürich. Darüber wurde andernorts geschrieben. P.S. berichtet über die Diskussion in kleiner Runde.   von Claudia Nielsen   Die NZZ lässt an Pikettys* Forschung kaum ein gutes Haar und meldete über seinen Auftritt pikiert, wie rasch er hinter verschlossener Tür zu…

«Und im Sommer, fahre ich dann Velo»

Der boomenden Zweiradbranche fehlt es an Fachkräften. Die Firma Veloplus schuf darum letztes Jahr ein Gefäss für eine hauseigene Kurzausbildung. Nun hat diese «Academy» mit Areef Zirak einen ersten Absolventen hervorgebracht. Was er dabei lernen konnte und warum Veloplus die Idee weiterverfolgen wird, erklären Areef Zirak und der Leiter Logistik, Christoph Girschweiler, im Gespräch.

Fernkino

Am letzten Sonntag war ich, ohne es zu wissen, für längere Zeit zum letzten Mal im Kino: Selten habe ich bei einer an sich harmlosen und handlungsarmen Geschichte eine solche Intensität, eine fast körperliche Anspannung empfunden, die bis zum Schluss nicht abflacht.