Category Kolumne Post Scriptum

Revolution

Stell dir vor, es ist Revolution, und keine guckt hin. Oder es scheint allen egal. In den Medien stand so gut wie nichts, nur die alte Tante hat etwas säuerlich gegörpst. Über den Biber, der letzthin einen Hund verprügelt hat, war wesentlich mehr zu lesen.

Wahlen

Wir assen endlich wieder einmal in einem Restaurant. Meine ganze Familie mit Schwägerin und Schwager, Schwiegermutter, Kindern.  Es war wunderbar, auch weil ich die Sippe, je älter ich werde, desto lieber vereint sehe, an diesen grossen, langen Tischen, Teller und Gläser, leere und volle Weinflaschen und zerknüllte Servietten durcheinander, Gelächter, Gespräche, Kindergeschrei. Vielleicht ist es…

Mehr schlecht als recht

Ein Stiefvater schenkte jüngst seiner Stieftochter, die sich bekennendermassen gleichgeschlechtlicher Liebe erfreut, ein hübsches Abziehbild vom Dike-Verlag. Denn er arbeitet da. Das ist natürlich kein Lesben-, sondern ein juristischer Verlag. Während sie dies nicht wusste, so wusste er seinerseits nicht, was eine dyke ist. Ich hab dreimal gelacht: Einmal über das treffende Geschenk, dann als…

Love. Peace. Piks.

Impfen, so sagte der Heilige Vater Ende letzten Jahres, sei ein Akt der Liebe, und da gegen den Liebesakt an sich eigentlich nichts einzuwenden ist, beginne auch ich das neue Jahr frisch gepikst und damit dreifach geliebt. Ein frohes Neues auch Ihnen, und mögen die Wellen immer flacher und seltener werden!   Leider ist damit…

Kindchenschema

Ich habe viel über das Kindchenschema nachgedacht. Da gibt es ja bestimmte Gesichtszüge, die als Schlüsselreiz wirken und machen, dass die Eltern für ihre Jungen sorgen, sie füttern, beschützen und grossziehen.

Fat Is a Poverty Issue

Den Titel habe ich geklaut, wie Sie vielleicht gemerkt haben. Das Original hiess «Fat Is a Feminist Issue» und zierte Susie Orbachs Streitschrift von 1978 für die Akzeptanz weiblicher Kurven (dt. «Anti-Diät-Buch»). Das Anliegen weiblicher Body-Positivity scheint ja nun in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein.

Systemversagen

Alles gut? Im Ernst jetzt? James Bond ist tot, Zurich noch immer nicht free, Omikron ist angekommen, und übergrosse Teddybären werden unter dem Weihnachtsbaum fehlen, weil sie im Frachtcontainer zu teuer sind! Mannomann.

Novemberblues

Der November ist der von mir am meisten und leidenschaftlichsten gehasste Monat des ganzen Jahres. Ich versuche es objektiv zu sehen und stelle doch nur fest: Alles Böse geschieht in diesem Monat.

Stilblüten II

Da man mich im Erwerbsleben gerade nicht benötigt, richtete ich mir ein Textil-Atelier ein. Ich setzte bewusst auf gebrauchte Einrichtung und Materialien. Das ist zwar umständlicher, als Neues zu kaufen, aber auch unterhaltsamer: Was eine nicht alles antrifft, wenn sie etwa nach «Restposten» sucht…

Winterdunkelflaute

Ein Medienzombie torkelt wieder herum. Er heisst «Stromlücke» und stinkt schon ganz gewaltig. Neuerdings hat er einen schicken Übernamen, er nennt sich «Winterdunkelflaute».