Category Politik

Widerstand gegen Rosengarten-Tunnel

Am Dienstagabend informierte die SP Zürich über den Rosengartentunnel und dessen Auswirkungen auf die verschiedenen Stadtquartiere. Gemeinderätin Simone Brander hielt ein flammendes Plädoyer gegen das Projekt.

Bild von Markus Kunz

Mittelmass

Mit der politischen Mitte konnte ich noch nie viel anfangen. Mitte ist kein Programm. Und sie hat keinen Ort. Blaise Pascal sagte: «Le monde est une sphère, dont le centre est partout, la circonférence nulle part.»

Widerspruch stärken

Der Rücktritt von SP-Parteipräsident Christian Levrat wird stark mit der Krise (‹Tages-Anzeiger›) oder dem Niedergang (NZZ) der SP in Zusammenhang gebracht. Ich finde auch, dass der Abtretende die Wahlniederlage mit dem Etikett «Klimawahl» etwas einfach erklärt und den Misserfolg etwas leicht unter den Teppich kehrt

Der Count-Down läuft…an die Urnen!

Marionna Schlatter   Bereits kurz vor dem 20. Oktober durfte ich an dieser Stelle einen Beitrag schreiben – und habe unter dem Titel «Verantwortung übernehmen!» über die Konzerverantwortungsinitiative, die Klimapolitik und die Transparenz geschrieben. Hier möchte ich noch einige andere Themen aufgreifen, an denen sichtbar wird, weshalb die Ständeratswahl vom Sonntag eine Richtungswahl ist.  …

Kein «weiter so»!

Wir haben die Wahlen verloren. Und das sehr deutlich. Geschieht uns recht. Denn wir sind vom sozialdemokratischen Weg abgekommen. 

Die SP kann es besser – Wahlanalysen zweiter Teil

Am 20. Oktober wurde gewählt. Für die Grünen war es ein Tag zum Jubeln. Die SP hingegen hat klar verloren. Was hat die SP falsch gemacht? Hätte sie es überhaupt besser machen können? Was bedeutet dies für die zukünftige Politlandschaft? Im zweiten Teil unserer Wahlanalysen finden: SP-Nationalrat Fabian Molina findet, nur mit Megatrends lässt sich das schlechte Resultat nicht erklären. Die SP müsse ihr Profil schärfen. Politologin Regula Stämpfli meint, dass insbesondere der Gewerkschaftsflügel innerhalb der SP Sitze verloren haben und spricht über die Gründe. Co-Präsidentin der SP-Frauen Natascha Wey ist der Meinung, dass die SP eine zu wenig inhaltliche Kampagne geführt…

Analyse oder Synthese?

Wahlanalysen muss man mit doppelter Vorsicht begegnen. Die Faktenlage ist meist sehr dünn und die Absichten sind umso grösser. Das Wahlergebnis ist das Aggregat von Einzelentscheiden. Wir versuchen, aus dem Gesamtergebnis auf die individuellen Entscheide und insbesondere ihre Motive zurückzuschliessen.