Category Politik

Die Demonstration im Rahmen der Protesttage auf dem Weg zum Sitz der Baumeister in Zürich.  Bild: Sergio Scagliola

Proteste losgetreten, Verhandlungen stockend

Rund 1500 BauarbeiterInnen gingen in Zürich am Freitag letzter Woche auf die Strasse. Die siebte Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und Schweizerischem Baumeisterverband (SBV) am darauffolgenden Montag scheiterte aber. 

Kurz aufatmen

Die Demokratie ist gerettet, wenigstens fürs erste. Und die Rettung war knapp. In den amerikanischen Zwischenwahlen zeichnet sich wider Erwarten ein Patt ab. Die Demokraten halten die Mehrheit im Senat, die Republikaner werden mit hoher Wahrscheinlichkeit eine knappe Mehrheit im Repräsentantenhaus erreichen.

zVg

Den Art-Dock-Chnopf lösen

Wird die Halle 256 des ehemaligen Güterbahnhofs zum Zirkusquartier, und soll die Kunst künftig in den Keller? Wie es mit dem Art Dock weitergehen soll, ist mal wieder offen.

Silja Häusermann ist Professorin für Politikwissenschaften an der Universität Zürich. zvG

«Es ist eine Illusion, eine Partei für alle zu sein»

Warum verlieren sozialdemokratische Parteien Wahlen und wer wählt sie überhaupt noch? Dazu haben sieben PolitikwissenschaftlerInnen der Uni Zürich ein Buch geschrieben. Im Gespräch mit Min Li Marti gibt Silja Häusermann Auskunft über Wählerschaft und Perspektiven der SP.

Für den Film Unrueh wurde Cyril Schäublin mehrfach international ausgezeichnet. zVg

«Ein historischer Film ist immer ein Film über die Gegenwart»

Im neuen Historienfilm Unrueh taucht das Publikum in die Welt der anarchistischen Bewegung in einer Uhrenmacherstadt im Juragebiet ein. Im Gespräch mit Roxane Steiger erzählt Regisseur Cyril Schäublin über den Versuch der anarchistischen Bewegung, in einem kapitalistischen System neue Ordnungen zu erfinden.

Begabte Kinder besser fördern

Spenden
Dieser Artikel, die Honorare und Löhne unserer MitarbeiterInnen, unsere IT-Infrastruktur, Recherchen und andere Investitionen kosten viel Geld. Unterstützen Sie die Arbeit des P.S mit einem Abo oder einer Spende – bequem via Twint oder Kreditkarte. Jetzt spenden!

Geht es nach der Stiftung Limmathaus, soll das Limmathaus bald der Stadt gehören. Baugeschichtliches Archiv / Gallas Wilhelm

Das Limmathaus soll bald der Stadt gehören

Der Streit darum, wer in Zukunft das Limmathaus pachten soll, geht in die nächste Runde: Die Stiftung Limmathaus, der das Gebäude gehört, will sich auflösen. Das wäre eine Zäsur in der Geschichte des einstigen Volkshauses.

Stefan Ineichen in Aktion: In der Nähe des Strandbads Oberer Letten hat er einen Wildbienenbau erspäht.  Sergio  Scagliola

Was kreucht und fleucht

Stefan Ineichen hat an der «Neuen Stadtfauna» mitgeschrieben. Das Buch, das vor einigen Wochen erschienen ist, zeigt, wer neben dem Menschen sonst noch in der Stadt Zürich haust. Wir haben mit dem Naturforscher und Schriftsteller einen Wildtierspaziergang in der Innenstadt gemacht. 

Ergänzungsleistungen nicht vergessen

In der Rentendiskussion gehen die Ergänzungsleistungen in der Empörung über die Benachteiligung der Frauen oft vergessen. Dabei sind sie für die untersten Einkommen relevanter als AHV oder Pensionskasse und ihr Ausbau wäre die kostengünstigste, sicher aber die sozialste Rentenverbesserung.

Für Hochhaus-freie Ufer

Ende August startete die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative «Uferschutz»: Ihre InitiantInnen sagen «Nein danke!» zu Hochhäusern an den Ufern Zürichs.