von Nicole Soland

Ein weiterer Anlauf am Rhein

Kommt Calatravas Brücke über den Rhein doch noch? Jedenfalls sei der Regierungrat beim Projekt für die Umfahrung Eglisau «einen entscheidenden Schritt weiter», war am letzten Freitag an einer Medienorientierung zu erfahren.

Noch ein Bericht zum Lilienberg

Der Zürcher Gemeinderat lehnte die Genehmigung des Geschäftsberichts der Asylorganisation Zürich ab. Die Jahresrechnung 2021 der Stadt hingegen wurde einstimmig angenommen.

Kein Kauf des Uetlihofs

Der Zürcher Gemeinderat hat den Nachtragskredit für einen allfälligen Kauf des Uetlihofs knapp abgelehnt.

Drei Gebiete, drei Höhen

Die Stadt Zürich aktualisiert ihre Hochhausrichtlinien. Zum Werkstattbericht, den sich alle Interessierten am Dienstagabend per Livestream ansehen konnten (siehe nebenstehenden Bericht), fand ein Hintergrundgespräch statt.

Superblöcke und Lärmblitzer

Der Stadtrat soll prüfen, wie in Zürich sogenannte Quartierblöcke verwirklicht werden könnten: Ein entsprechendes Postulat hat der Zürcher Gemeinderat ebenso überwiesen wie eines, das Lärmblitzer fordert.

Gesundheit mit Aussicht

Wie soll sich der Gesundheitsstandort Lengg in Zürich künftig entwickeln? Welches sind die vergangenen und anstehenden Meilensteine? Darüber war am Dienstag an einem Mediengespräch Genaueres zu erfahren.

Von Heizkosten bis Flugreisen

Der Zürcher Gemeinderat hat sich dafür ausgesprochen, dass einkommensschwache Personen zur Kompensation der steigenden Energiepreise eine Energiezulage erhalten sollen. Die städtischen Angestellten sollen zudem für Dienstreisen vermehrt die Bahn statt das Flugzeug nehmen.

«Hochhäuser passen nicht zum Homo sapiens»

Die Stadt Zürich aktualisiert zurzeit ihre Hochhausrichtlinien, der Schlussbericht zur Testplanung liegt vor, die Richtlinien sind für den Herbst angekündigt. Doch braucht Zürich überhaupt noch mehr und noch höhere Hochhäuser? Warum er sich nicht viel aus Hochhäusern macht, erklärt der dänische Architekt und Stadtplaner Jan Gehl im Gespräch mit Nicole Soland.

Gibt es «linke» Mittel gegen die Inflation?

Das Schreckgespenst der Inflation geht um: Was bedeutet das für unsere Wirtschaft? Michael Graff ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der ETH Zürich und leitet den Bereich Wirtschaftsprognosen an der Konjunkturforschungsstelle (KOF). Im schriftlich geführten Interview bringt er das Thema Inflation auf den Punkt. Die Fragen stellte Nicole Soland.