Auf die Täter zeigen statt auf die Opfer

Am 30. Oktober lädt die «Medica Mondiale Foundation Switzerland» zu einem Abend mit der Fachärztin Monika Hauser, die vor 25 Jahren die Frauenrechtsorganisation «medica mondiale» gegründet hat (siehe Kasten). Über ihre Arbeit an der Seite von Frauen, die Vergewaltigung, Folter und anderer Formen sexualisierter Gewalt erlebt haben, gibt Monika Hauser im Gespräch mit Nicole Soland Auskunft.

Letzte Artikel

Lebensgefühl

Der Epilog von Ethan Hawkes Hommage an Blaze Foley bringt das Lebensgefühl, das zuvor in kunstvollen zwei Stunden Film zelebriert wurde, auf den Punkt: Der Friedhofsgärtner verbietet Foleys Lebensliebe Sybil Rosen (Alia Shawkat) das Pflanzen eines Bäumchens und endet mit den Worten: «Sorry, wenn sie Kummer haben. Aber den haben wir alle.»   Blaze Foley…

Für Gleichstellung und Selbstbestimmung

Menschen, die mit einer Behinderung leben, werden häufig ausgebremst, wenn sie einen selbstbestimmten Alltag leben wollen. Der Verein ‹Tatkraft› will jetzt eine professionelle und flexible Unterstützung für Projekte schaffen.

Zwei Klassen

Vor rund eineinhalb Jahren verlor ich ein Kind im sechsten Monat. Vor wenigen Tagen kam meine Tochter gesund zur Welt. Die Wochen dieser letzten Schwangerschaft gehören zu den schlimmsten meines Lebens.

Keine Melonen-Feste mehr

Seit dem gescheiterten Putsch gegen Präsident Erdogan 2016 sind Menschenrechtsverletzungen in der ganzen Türkei an der Tagesordnung. Trotzdem hält sich die internationale Gemeinschaft mit Kritik auffallend zurück. Warum? Ein Augenschein in der Zürcher Partnerstadt Diyarbakır in der Region Kurdistan.

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Service public 2.0

Ein Freund, der in der IT-Branche tätig ist, meinte einmal zum Thema E-Voting, dass er zwar die Skepsis teile, die viele in der Branche hegen, aber es sich wohl in zwanzig Jahren komisch anfühlen wird, überhaupt noch etwas brieflich zu erledigen. Ein wenig ähnlich ergeht es mir in der ganzen Diskussion rund um Poststellen­schliessungen. Natürlich…