Schlagwort umverteilung

Viel zu viel fürs Velo – oder zu langsam und zu wenig?

Laut NZZ – und laut bürgerlichen Politikern – wird in Zürich spätestens seit dem Amtsantritt von SP-Tiefbauvorsteherin Simone Brander «nur noch alles fürs Velo gemacht». Die andere Seite des politischen Spektrums sieht das naturgemäss etwas anders. Eine Spurensuche.

«Eigentlich ist ein Prozent eine Frechheit»

Das Zürcher Projekt Social Income bezahlt Personen in Sierra Leone ein Grundeinkommen. Ist das die Zukunft der Armutsbekämpfung? Maria-Theres Schuler sprach mit Sandino Scheidegger, dem Gründer des Projekts, über globale Ungleichheit und die Möglichkeiten einer freiwilligen Umverteilung von Wohlstand.