Schlagwort Tanzhaus

Sinnlich

Mit der Manipulation von simplen Materien erschafft die Compa­gnie O. mit «Living Matter(s)» einen Bilderreigen, der das Irdische mit dem Künstlichen zur Kunst verbindet.

Rahmen für Flexibilität

Ab 2024 verantworten das Tanzhaus, die Gessnerallee und das Fabriktheater die Vergabe der städtischen Fördermittel für die lokale freie Szene. So will es das neue Konzept der Zürcher Tanz- und Theaterlandschaft. Das Wie müssen die Häuser aber zuerst erfinden. Als erstes hat am Dienstag die Tanzhaus-Crew ihre Pläne für die nahe Zukunft vorgestellt.