Schlagwort forschung

Im Bann des Neoliberalismus?

Gudela Grote ist Arbeits- und Organisationspsychologin an der ETH Zürich. Im Gespräch mit Sergio Scagliola erklärt sie, ob der Neoliberalismus die Arbeitspsychologie sabotiert hat und wo bei allen ernüchternden Nachrichten um neue Technologien sich auch Chancen zeigen.

Wie weiter, Herr Doktor?

Simon Muster spricht mit Emanuel Wyler vom Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin in Berlin über das vermeintliche Ende der Pandemie, über gelungene und misslungene Kommunikation – und warum sich die Naturwissenschaften wieder mehr politisieren müssen.

Wo wirds unethisch?

In Basel-Stadt wird gerade über die Initiative «Grundrechte für Primaten» abgestimmt. Auch wenn sie den Kanton Zürich nicht direkt betrifft – auch hier gibt es Institutionen, die an Primaten forschen. Wie plant man artgerechten Umgang überhaupt? Und wurde die Ethikfrage nicht schon lange beerdigt? Eine Zusammenfassung.