Scheitern

Das recht sorglos gelebte Ideal, die Welt aus ihren Fugen zu heben, altert schlecht.

Wohnraum und Entschädigungen

Das kommt nicht alle Tage vor: Eine Vorlage, zu der eigentlich nur noch die Schlussabstimmung hätte stattfinden müssen, hat der Zürcher Gemeinderat zurück- und einer neuen Kommission zugewiesen.

Wenn der Storch streikt

Familienpolitische Massnahmen helfen kaum, die Geburtenrate zu steigern. Aber sie helfen Familien. Und das allein sollte es eigentlich wert sein. 

Parabel

Wie Profis ihrer Einzelfächer im Team einen Text über sich hinausheben können.

Elastizität

Die Neuverortung der aktuellen Unsicherheit von Renato Kaiser weist Parallelen mit Francis Picabias Bonmot auf.

Wer profitiert von Tempo 30?

Die Bürgerlichen wollen den Städten vorschreiben, wo künftig mit Tempo 50 gefahren werden muss, der Regierungsrat macht mit. Dabei tönte es von der Regierung vor nicht allzu langer Zeit noch ganz anders.

Return on Investment

Viel Aufregung vor und während der Abstimmung über den 13., und immer noch viel nachher. Die Verlierer:innen üben sich mit Fleiss darin, Steine in den Weg der finanziellen Umsetzung zu legen. Fragt sich, woher die Trotzhaltung kommt.

Bumm!

Der letzte Stemann feiert die Biegsamkeit der bürgerlichen Moral formal grandios und inhaltlich aufgesetzt aufsässig.

Auf der Seite der Menschlichkeit

Mittlerweile kann man feststellen, dass das internationale Recht sowie die internationalen Gremien wieder an Legitimität verlieren. Das ist keine neue Entwicklung, die UNO und die Organisationen der UNO wurden auch in der Vergangenheit immer wieder kritisiert, vermutlich auch immer wieder zu Recht.