News

Frisches, nachhaltig produziertes Gemüse aus der Region, und das ohne Zwischenhandel – daran arbeitet die Genossenschaft Koopernikus.  Bild: Raphael Seebacher

Essen für eine bessere Erde

Eine neu gegründete Genossenschaft namens Koopernikus will die AkteurInnen der gesamten Lebensmittelwertschöpfung miteinander vernetzen.

Wimmern

Der ehemalige Bundesanwalt Lauber stolperte unter anderem über Treffen mit Fifa-Präsident Gianni Infantino, an die er sich nicht erinnern konnte. Wie kann man sich daran nicht erinnern, dachte ich, bis mir einfiel, dass ich auch einmal Gianni Infantino getroffen habe. Und zwar war das mit einer Delegation von ParlamentarierInnen nach seiner Wahl als Fifa-Präsident, als Infantino noch so tat, als wolle er die Fifa reformieren. Mittlerweile hält er wirre Reden, um Katar zu verteidigen.

Dolmetschen und Kaffee trinken

Der Zürcher Gemeinderat hat sich für einen interkulturellen Übersetzungs- und Dolmetscherdienst in den städtischen Gesundheitsinstitutionen ausgesprochen. Zu reden gaben ausserdem regionale Lebensmittel für städtische Verpflegungsbetriebe.

Silbent-rennen

Markus Ernst   Zurzeit wohne ich quasi auf einer Baustelle, des Morgens fangen sie schon mit Bohren und Spitzen an, bevor unsereins das Haus verlässt, und an Arbeiten im Home-Office ist nicht zu denken. Das erinnert mich daran, dass ich mich vor etwa vier Jahren an dieser Stelle über die Baumackerstrasse ausliess, die – je…

Bild: zVg

Scheues Rehkitz

Aus der Zeit, als allein im Wald am umfassendsten Trost und Schutz gefunden werden konnte, stapft Phil Hayes in «Invited Ghosts» Orientierung suchend zurück in die sogenannte Zivilisation.

AktivistInnen von Renovate kleben sich auf Autostrassen, um auf ihre Forderung aufmerksam zu machen.  zVg

«Wir müssen stören, um gehört zu werden»

Renovate Switzerland blockiert seit Anfang Jahr Autobahnen in der ganzen Schweiz. Was diese Blockaden mit der Sanierung von Gebäuden zu tun haben, erklärt Aktivistin Marie im Gespräch mit Roxane Steiger.

Von Polizei bis Photovoltaik

Der Zürcher Gemeinderat hat neun Polizeistellen bewilligt und ein Postulat gegen Public Viewings auf öffentlichem Grund von Spielen der WM in Katar überwiesen.

Ein Flugplatz, der alles kann

Das Generationenprojekt «Innovationspark Dübendorf» hat definitiv Fahrt aufgenommen. Die zuständige Kommission hat die Regierungsratsvorlage behandelt und ihre Anträge präsentiert. Es geht um über 100 Millionen Franken. Als nächstes ist der Kantonsrat an der Reihe. 

Die Demonstration im Rahmen der Protesttage auf dem Weg zum Sitz der Baumeister in Zürich.  Bild: Sergio Scagliola

Proteste losgetreten, Verhandlungen stockend

Rund 1500 BauarbeiterInnen gingen in Zürich am Freitag letzter Woche auf die Strasse. Die siebte Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und Schweizerischem Baumeisterverband (SBV) am darauffolgenden Montag scheiterte aber.