Alle Artikel Im Gespräch

10 Beiträge
Mehr lesen

«Das eine tun,das andere nicht lassen»

Michèle Dünki-Bättig und Jean-Daniel Strub sind das neue Co-Präsidium der SP Kanton Zürich. Warum sie das ideale «Co» bilden und welche Themen ihnen am Herzen liegen, erklären die beiden im Gespräch mit Nicole Soland.
Mehr lesen

Im Tandem den Wagen aus dem Sumpf gezogen

Die scheidenden Co-Präsident:innen der SP Kanton Zürich, Andreas Daurù und Priska Seiler Graf, blicken auf sieben turbulente Jahre zurück. Im Gespräch mit Tim Haag reflektieren sie Höhen, Tiefen und die Bedeutung guter Teamarbeit.
Mehr lesen

Grünes Hochhaus, rote Köpfe

Die UBS plant ein 108-Meter-Bürohochhaus, im Gemeinderat wird das Projekt dank SP-Unterstützung angenommen – zum Unmut der Jungen Grünen, die das Referendum ergreifen wollen. Die Gemeinderät:innen Angelica Eichenberger (SP) und Martin Busekros (Junge Grüne) im Streitgespräch mit Tim Haag zum UBS-Projekt und zur grundsätzlichen Hochhausfrage.
Mehr lesen

«Eine Million Franken oder gehen können? Ich kenne die Antwort nicht»

Weil er als Rollstuhlfahrer den Kot seines Hundes nicht auflesen konnte, wurde Matyas Sagi-Kiss in der Öffentlichkeit beleidigt. Schlimmer findet er jene Diskriminerung, die Menschen mit Behinderungen im alltäglichen Leben erdulden müssten. Warum heute noch zu viel vom Glück abhängt, erklärt der Präsident von Pro Infirmis Zürich im Gespräch mit Isabel Brun.
Mehr lesen

«Das Wasserschloss Afrikas droht zu vertrocknen»

Im Kampf gegen die ökologische Krise in seinem Herkunftsland Guinea hat Sadou Bah 2020 ein Projekt zur Wiederaufforstung ins Leben gerufen. Im Gespräch mit Tim Haag gibt er vier Jahre nach dem Startschuss Einblicke in die Herausforderungen und Erfolge seiner Initiative.
Mehr lesen

«Der FDP einen Ständeratssitz abzuluchsen war grosses Kino»

Nicola Forster (GLP) und Simon Meyer (Grüne) legen im Juni ihr jeweiliges Amt als Präsident ihrer Kantonalpartei nieder. Zum Abschluss haben sie mit Tim Haag über die Klimawahl, das «Ende» der Grünen Welle und grün(liberal)e Zukunftsvisionen gesprochen.
Mehr lesen

«Es geht um Personen, die ihr Leben einfach leben möchten»

Ein Offener Brief, adressiert an die Chefredaktion des ‹Tages-Anzeigers›, verlangt: Keine Transfeindlichkeit für Klicks. Unterzeichnet haben ihn 27 Organisationen, darunter die Juso, HAZ-Queer Zürich, das Transgender Network Switzerland oder die AL. Sofia Rohrer, Co-Präsidentin der Juso Stadt Zürich und Liam Bohner vom lokalen Queer-Verein HAZ Zürich kontextualisieren im Gespräch mit Sergio Scagliola.
Mehr lesen

Hoffnung trotz Manipulation

Im Osten der Türkei hat die prokurdische DEM-Partei jüngst bedeutende Wahlsiege verzeichnen können, die aber auch von Protesten begleitet wurden. Wie bei den letztjährigen türkischen Präsidentschaftswahlen (siehe P.S. vom 26.05.2023) hat die Organisation «Brückenschlag Zürich – Amed/Diyarbakır» Wahlbeobachter:innen in den Südosten der Türkei entsandt. Darunter Yves Henz, auch Gemeinderat für die Jungen Grünen in Zürich. Sergio Scagliola hat ihn einige Tage nach den Kommunalwahlen zum Gespräch getroffen.
Mehr lesen

«Längst nicht nur die Velo­fahrer:innen haben etwas von den Velovorzugsrouten»

Die zweite Velovorzugsroute ist da, sie führt entlang der Mühlebach- und der Zollikerstrasse, gestern Donnerstag weihten die Stadträtinnen Simone Brander und Karin Rykart sie ein. Was sich damit für die Velofahrer:innen ändert und wer sonst noch von Velovorzugsrouten profitiert, erklärt Tiefbauvorsteherin Simone Brander im Gespräch mit Nicole Soland.