Hannes Lindenmeyer

2 Beiträge
Mehr lesen

Es ist Zeit, die Waschküchen zu resozialisieren

Die Bibel sagts: Nach dem verhängnisvollen Verzehr des Apfels vom Baum der Erkenntnis wurden Adam und Eva gewahr, dass sie nackt waren. Schluss mit Paradies, von nun an mussten sie ihr Leben mit Mühsal bewältigen; unter anderem gehört dazu, dass wir Menschen seither zum Kleiderwaschen verurteilt sind. Waschen steht im Laufe der Menschheitsgeschichte in vielfältigen Wechsel­wirkungen mit technischem Können, mit kulturellen und politischen Konzepten,mit sozialen Verhaltensweisen, kurz: Waschen ist eine prägende Kulturtechnik. Dass sich die Waschküche als «Kulturort» zum Nachdenken eignet, hat das «Duo Wöschchuchi» mit einem Spektakel in einer Genossenschafts-Waschküche bewiesen. 
Mehr lesen

Problemnetze und Lösungsnetzwerke

«Problema» steht im Lateinischen für eine «zur Lösung vorgelegte Frage». In der Veranstaltungsreihe «Zwischenräume» des Theaters Maxim wird Raum geschaffen, um Zusammenhänge von Problemen zu erkennen und nach Lösungen zu suchen. Am letzten Sonntag ging es um Mode, Armut und Klima.