von gastautorin

«Das Bild des familiären Bauernbetriebs ist überholt»

Das Netzwerk Widerstand am Tellerrand fordert in einer Petition bessere Arbeitsbedingungen für LandarbeiterInnen. Wieso das nötig ist und was ihre Vision einer sozialen und ökologischen Landwirtschaft ist, erklärt Mitinitiantin Jelena Filipovic im Gespräch mit Roxane Steiger.

Bis die App klingelt

Sie radeln täglich bis zu 100 Kilometer durch die Stadt. Liefern Essen, Laborproben und verlorene Schlüsselbunde. Und werden dabei oft von Algorithmen und Apps gesteuert. Unterwegs mit VelokurierInnen.

Wo wollen «wir» hin?

Es gibt vielerlei Denkfabriken. Nicht immer ist transparent, wer dort was für wen produziert. Die derzeit beim Deutschlandfunk laufende Suche nach einem «Wir» und nach globalgesellschaftlich gangbaren Wegen in die Zukunft verdient als Modell medialer Aufklärung unsere Aufmerksamkeit.

Es ist keine Nuance, wenn man Europarecht ablehnt

Das Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU bewegt – auch die SP. In einer Diskussionsreihe soll das Thema von verschiedenen Seiten und verschiedenen Stimmen beleuchtet werden. In diesem Beitrag repliziert SP-Nationalrat Eric Nussbaumer auf den ersten Beitrag von Jacqueline Badran im P.S. vom 11. Juni.

Claus Bremer, Arbeit am Wort

Noch bis am 31. August zeigt das Art Dock Zürich Werke von Claus Bremer: Sowohl seine Konstellationen wie seine Gedichtbilder verhüllen und sind gleichzeitig transparent. Derart werden die Leserin / der Betrachter zum Mitdenken, Mittun eingeladen.

Ohne Algorithmus bleibst du drin

In Schweizer Gefängnissen entscheiden Algorithmen und Prognosesoftware über die Gefährlichkeit von Gefangenen. Sie gelten als objektiv und unvoreingenommen, wissenschaftlich überprüft wird das kaum.

Besser wird es nicht

Das CO2-Gesetz hätte die Basis für die Massnahmen geschaffen, die zur Erreichung der einzigen verbindlichen Ziele beitragen, die sich die Schweiz gesetzt hat. Ein Ja hätte zudem eine andere Signalwirkung gehabt, die den linken Parteien mehr Handlungsspielraum gegeben hätte, um für weitere nötige Massnahmen zu politisieren. Jetzt werden Grüne und SP erst recht Schadensbegrenzung betreiben können.

Eintracht ist besser als Zwietracht

Das Verhältnis zwischen Schweiz und EU bewegt – auch die SP. In einer Diskussionsreihe soll das Thema von verschiedenen Seiten und verschiedenen Stimmen beleuchtet werden. Den Auftakt macht mit einem ersten Teil SP-Nationalrätin Jaqueline Badran.

Kämpferisch – seit mehr als 50 Jahren

Die Vorbereitungen für den 14. Juni laufen an. Im Stadthaus verbindet die Ausstellung «50 Jahre Frauenstimmrecht in Zürich» feministische Kämpfe, während im «Kosmopolitics» Feministinnen diskutierten, weshalb Perspektivenvielfalt für die feministische Bewegung wichtig ist.   Roxane Steiger  Wir schreiben das Jahr 2021. Ein wichtiger Abstimmungssonntag steht kurz bevor. Bei den Abstimmungsresultaten handelt es sich um Entscheide,…

Alternativen der Landwirtschaft

Landwirtschaft ist ein zunehmend vergiftetes Terrain – nicht nur, wenn es um Pestizide geht. Statt diskutiert wird in der Agrarpolitik polarisiert. Fast alle beschwören eine Wende, einige auch das Ende dessen, was gerade die Schweiz über Jahrhunderte, Jahrtausende prägte. Hier ein differenzierender Debattenbeitrag und eine zeitgeistige Horrorvision.