Januar, 2024

EFAS gefährdet die öffentliche Gesundheits­versorgung

Die Gewerkschaft VPOD hat am 12. Januar gegen EFAS das Referendum lanciert. EFAS ist eine grundlegende Reform der Finanzierung im Gesundheitswesen, die das drängendste Problem in der öffentlichen Gesundheitsversorgung kaum löst, aber mit dem neuen fixen Finanzierungsschlüssel der Langzeitpflege sozialpolitischen Sprengstoff birgt.

Anti-Staat

Bei mir ist es ja so, dass ich zum Staat stehe. Bürgerin sein, Rechte und Pflichten haben. Das entspricht mir. 

Zu wenig und zu langsam

Der Zürcher Gemeinderat sah sich mit einem unerwarteten Vorschlag der AL konfrontiert, und die Mehrheit zeigte sich unzufrieden mit dem stadträtlichen Tempo in Sachen Netto-Null-Ziel.

Selbstermächtigung

Frankensteins Monster bastelt sich eine Tochter, deren Entwicklung zur Persönlichkeit rasch unerwartet bei einer umfassenden Selbstbestimmtheit anlangt, die sie auch durchzusetzen vermag.

Lob der Giesskanne

Die Giesskanne ist – wie Paul Rechsteiner einmal in einem Beitrag geschrieben hat – nicht nur «ein bewährtes und äusserst praktisches Gartengerät», sondern auch ein gutes Prinzip bei der AHV oder bei anderen staatlichen Leistungen.

Mitte(l)-Weg zur Unzeit

Das CO2-Gesetz wird zurzeit revidiert. Der Ständerat will auf «bewährte Instrumente» setzen und auf höhere Benzin- und Dieselpreise verzichten. Einen Vorstoss für Treibhausgasabgaben gemäss Verursacherprinzip lehnt er ab.