April, 2022

Der «florale Anarchist»

Mit seinen Blumengraffiti gibt Maurice Maggi der Stadtnatur eine Stimme. Zwischen März und Oktober sät der bekannte Guerillagärtner gegen Eintönigkeit und Grau an. Seine florale Revolution soll unser Bewusstsein schärfen und lokales Handeln fördern. Auch arbeitet der passionierte Koch an einem neuen Kochbuch.

Winterthur-Süd: Top oder Flop?

Vor sechzig Jahren wurde mit dem Bau der Umfahrung Winterthur das Autobahnzeitalter in der Region eingeläutet. Heute ist diese Autobahn der Schlüssel zu einem der grössten Entwicklungsgebiete der Stadt Winterthur. An einer Veranstaltung des Forum Architektur gaben Projektleiter Martin Jakl und Stadtbaumeister Jens Andersen am 13. April Einblick in die Entstehung des «Masterplans Winterthur-Süd», der im Herbst dem Winterthurer Stadtrat vorgelegt werden soll.

Denkverbote bei der Denkfabrik

Einst hielt sich die wirtschaftsliberal ausgerichtete Denkfabrik Avenir Suisse aus der Tagespolitik heraus. Doch Peter Grünenfelder baute sie als Direktor zur parteipolitischen Plattform der FDP um – und tritt nun auch noch als Regierungsratskandidat an.

Chancen für Stimmrechtsalter 16

Die Debatte um das Stimmrechtsalter 16 ist zurück. Wie wollen BefürworterInnen die Politik und die Stimmbevölkerung von einer Senkung des Stimmrechtsalters überzeugen?

Der Spätzünder hört frühzeitig auf

Markus Späth-Walter tritt als Fraktionspräsident der SP im Kantonsrat per Ende Mai zurück. Im Gespräch mit Sergio Scagliola zieht er Bilanz über seine Arbeit im Kantonsrat und sieht die Zukunft der Kantonspolitik optimistisch.

«draw a map and get lost»

Die Aktualität der Einladungen Yoko Onos (*1933), die Grenzenlosigkeit der menschlichen Vorstellungskraft in jedem Fall und jederzeit genüsslich auszuloten, ist auch sechzig Jahre nach dem Entstehen ihrer Interventionen und Anleitungen ungebrochen.

Was Hänschen nicht lernt…

Vor Kurzem waren im Kanton Zürich die Aufnahmeprüfungen für das Gymnasium. Aus Gesprächen mit Freundinnen und Freunden weiss ich, wie belastend diese sind für Kinder und Eltern. Aber auch die Lehrstellensuche ist nicht ohne.

Wohin weht der Wind?

Fünf KantonsrätInnen wollen dem Regierungsrat mit einer Motion in Sachen Windenergie bildlich gesprochen Rotoren verleihen. Die GegnerInnen der Windenergie im Kanton Zürich haben derweil kürzlich einen Verein gegründet.