Dezember, 2018

«Die EVP will die Grundwerte in der Politik durchsetzen»

Peter Reinhard war 23 Jahre lang Kantonsrat und davor 19 Jahre Gemeinderat in Opfikon-Glattbrugg, und als Geschäftsführer der EVP Kanton Zürich amtet er gar seit 44 Jahren. Zu seiner Pensionierung per Ende Jahr blickt er im Gespräch mit Nicole Soland zurück auf sein Leben für die Politik.

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Ohne Filter

Das Rahmenabkommen heisst jetzt InstA. So wie dieses soziale Medium, auf dem die Schönen dieser Welt ihre Selfies in schmeichelnde Filter eintauchen. Beim Rahmenabkommen sind jetzt die Filter weg: Es wurde integral veröffentlicht (auf Französisch, mit Zusammenfassung auf Deutsch). Der Bundesrat hat sich entschieden, den Text herauszugeben und die wichtigen Player dazu zu konsultieren. Für…

Der Stern des Weisen?

Passend zur Weihnachtszeit will ich mich heute mit dem Stern befassen. Jedoch nicht mit jenem von Bethlehem, sondern mit dem Stern, dem wir Linke seit einigen Jahren zunehmend begegnen, auch ab und zu im P.S.: dem sogenannten Genderstern. Ich mag ihn nicht, er stört mich beim Lesen, aber ist das ein Grund, ihn abzulehnen? Das…

Bild von Markus Kunz

Wasser und Wein

Eines Tages kam meine Tochter nach Hause und sagte, ihre Sekundarklasse plane eine Reise nach Paris und zwar mit dem Flieger oder mit dem Zug. Und ich so: Mein liebes Kind, du wirst selbstverständlich in der Hölle schmoren, wenn du fliegst, aber ich bin liberal und nett und daher werd ich den Teufel tun und dir das ausreden, also mach, was die Mehrheit will.

Orientierung

Die seit Anfang Jahr verantwortliche Direktorin des Fotomuseums Winterthur, Nadine Wietlisbach, nutzt das Jubiläum zur gross angelegten Reflektion über die Verortung der Institution in der Zukunft.

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Bundesrätinnen

Die Spannung blieb kurz an diesem Mittwochmorgen. Dabei hatten sich die Medien und einige Fraktionen (darunter auch die SP) alle Mühe gegeben, es noch spannend zu machen.

Migration mit oder ohne Pakt

Noch scheint der UNO-Migrationspakt vor allem Stoff für politisches Geplänkel oder Gepolter zu sein. Doch er macht die globale Dimension der Probleme sichtbar. Ein vielfach provozierendes Buch zeigt, was in weiteren Diskussionen an Grundsatzfragen dringend mit auf den Tisch muss. Auch diese «Kritik der Migration» ist kritisch zu lesen.

«Im Vordergrund steht klar die Vernetzung»

Seit rund drei Monaten ist im Stadtzürcher Parlament die Interessensgruppe Frauen Gemeinderat aktiv. Was die Frauen über die Fraktionsgrenzen hinweg verbindet und welche Ziele sie gemeinsam erreichen wollen, erklären die Co-Präsidentinnen Vera Ziswiler (SP) und Isabel Garcia (GLP) im Gespräch mit Nicole Soland.