Oktober, 2018

Für Gleichstellung und Selbstbestimmung

Menschen, die mit einer Behinderung leben, werden häufig ausgebremst, wenn sie einen selbstbestimmten Alltag leben wollen. Der Verein ‹Tatkraft› will jetzt eine professionelle und flexible Unterstützung für Projekte schaffen.

Zwei Klassen

Vor rund eineinhalb Jahren verlor ich ein Kind im sechsten Monat. Vor wenigen Tagen kam meine Tochter gesund zur Welt. Die Wochen dieser letzten Schwangerschaft gehören zu den schlimmsten meines Lebens.

Keine Melonen-Feste mehr

Seit dem gescheiterten Putsch gegen Präsident Erdogan 2016 sind Menschenrechtsverletzungen in der ganzen Türkei an der Tagesordnung. Trotzdem hält sich die internationale Gemeinschaft mit Kritik auffallend zurück. Warum? Ein Augenschein in der Zürcher Partnerstadt Diyarbakır in der Region Kurdistan.

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Service public 2.0

Ein Freund, der in der IT-Branche tätig ist, meinte einmal zum Thema E-Voting, dass er zwar die Skepsis teile, die viele in der Branche hegen, aber es sich wohl in zwanzig Jahren komisch anfühlen wird, überhaupt noch etwas brieflich zu erledigen. Ein wenig ähnlich ergeht es mir in der ganzen Diskussion rund um Poststellen­schliessungen. Natürlich…

Brise von Paris

Radio SRF 1 stimmte schon am Donnerstag ins Thema ein: «Ist Fliegen viel zu billig?» Hitzesommer und Ferienbeginn waren Aufhänger für den ritualisierten Streit. Nationalrat gegen Nationalrat, Thomas gegen Thomas. Hardeg­ger (SP), ehemaliger Präsident der Flughafengemeinde Rümlang, gegen Hurter (SVP), Aerosuisse.

Eine Landpartie

Zum dritten Mal lud Simon Dellsperger eine persönliche Auswahl aus KünstlerInnen diverser Kunstsparten zum Zehnminutenauftritt in die Wirtschaft Ziegelhütte nach Schwamendingen.
Thierry Frochaux

Eine Pionierin der Schweizer Frauengeschichte

Als Heidi Witzig 1970 in die Frauenbefreiungsbewegung (FBB) kam, fiel es ihr wie Schuppen von den Augen: Sie war Historikerin und hatte keine Ahnung von den Frauen in der Schweiz und deren Stellenwert in der Geschichte.