Juni, 2015

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Avantgarde?

Wenn man eine Weile im Geschäft ist, hat man mitunter das Gefühl, eine Diskussion schon mal geführt oder gehört zu haben. Das Murmeltier grüsst zwar nicht täglich, aber doch in einer gewissen Regelmässigkeit.

Wir rechnen mit ihnen

Das bestimmende Prinzip der Politik in Deutschland ist die repräsentative Demokratie, gepaart mit einer lebhaften Debattenkultur. In den letzten zehn bis fünfzehn Jahren sind aber vielfältige Modelle politischer Teilhabe entstanden.

Bild von Markus Kunz

Von wegen Jugend

So richtig alt kommst du dir erst vor, wenn du dir im Museum begegnest. Das ist mir zwar schon vor fünf Jahren passiert, als ich an einer Ausstellung zur Jugendbewegung in den Städten alte Bekannte traf, natürlich nur auf Fotos.

Einfach ein Murks

Kommt es nach der zweiten Lesung im Kantonsrat zu den Änderungen im Planungs- und Baugesetz in einem knappen Monat zu einem Referendum? Die Frage ist bei der Linken noch nicht entschieden.

Wettbewerb? Welcher Wettbewerb?

Geht es nach dem Regierungsrat, soll die Integrierte Psychiatrie Winterthur von einer kantonalen Klinik in eine AG umgewandelt werden. Warum das keine gute Idee ist, erklärt Andreas Daurù* im Gespräch mit P.S.

Im Zentrum: Beziehungen und Zwiespälte

Nach Jahren der Umbrüche in Lehre wie Örtlichkeit für die Filmstudierenden an der ZHdK zeugen die diesjährigen Resultate der Abschlussfilme wieder von konzentriertem Fokus aufs Handwerk.   Natürlich finden sich unter den vier Master- und zehn Bachelorfilmen dieses Jahrgangs auch wieder solche, denen in der Drehbuchentwicklung der letzte Zwick an der Geissel fehlt, solche, die…

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Kuckucksuhren und -eier

Letzte Woche musste ich in einigen Lokalradios Auskunft geben zur Fifa. Die Hauptfrage war: Schaden die Vorfälle rund um die Fifa dem Standort Zürich? Ich fand: Die Fifa hat ein Imageproblem und nicht die Stadt Zürich. Aber ich fragte mich, ob die Fifa überhaupt je ein Standortvorteil war.

Wochencartoon

  Was die Nation wirklich beschäftigt, bewegt auch unseren Cartoonisten: Roger oder Stan? Roman Prelicz ist klar Team Wawrinka.

«Im Nachhinein ist man immer gescheiter»

Was muss der Kantonsrat nach dem Verdikt des Bundesgerichts zur Nicht-Umsetzung der Kulturlandinitiative ändern, und wie muss er das tun? Thomas Vogel, Präsident der FDP-Fraktion, und Ralf Margreiter, Vizepräsident der Grünen Fraktion, nehmen im Gespräch mit P.S. Stellung.

Regelrecht beglückend

Die Ausstellung über den durch Keystone historisch aufgearbeiteten Fund von 1250 Glasnegativen von Jules Decrauzat (1879 – 1960) ist ein regelrechtes Ereignis. Die Sujets aus der Welt des Sports an der Schwelle zur Moderne zwischen 1910 und 1925 versetzen einen auf Anhieb in grosse Verzückung.