Category Politik

Zusammen alleine

Die ganze Bandbreite von Emotionen löst ein kürzlich präsentiertes Buch aus. Wut und Mitgefühl, Erschrecken, Irritation und Verständnis, Abscheu und Zuneigung. Ungeschönt vermittelt es Einblicke in die Geschichte der Menschen in den Winterthurer Heimen zwischen 1950 und 1990. Zusammen waren sie im Heim – und jede und jeder für sich doch alleine.

Für ein geordneteres Blütteln

Die Werdinsel – wo sich vor 35 Jahren Auto um Auto reihte, sonnt sich heute Körper an Körper. Mit einem neuen Konzept will Tiefbauvorsteher Filippo Leutenegger (FDP) zukünftigen Nutzungskonflikten aus dem Weg gehen.

Stadt & Umland gleich Vernetzung

Bis zu den Stadtratswahlen vom 4. März 2018 befragen wir an dieser Stelle die amtierenden StadträtInnen und die neu Kandidierenden zu einem aktuellen Thema – dieses Mal Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) zum Thema «Aussenbeziehungen». Die Fragen stellte Nicole Soland.

Einst «China», heute «der Roboter»

Das Stichwort «Digitalisierung» dient nicht nur am Digital Day, sondern auch im Alltag häufig als Projektionsfläche, als «Black Box», in die wir alles mögliche hineinprojizieren. Gegen Ende des letzten Jahrhunderts war es «China, das uns die Arbeit wegnimmt», heute sind es die Roboter.

«Wir wollen die 100 Prozent»

Am vergangenen Montag fand der vorläufig letzte von fünf Workshops der SBB zum Planungsverfahren Neugasse Zürich in Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich statt. Trotz Pionierleistung bezüglich Partizipation der Bevölkerung bleiben viele Fragen offen, nicht zuletzt jene nach dem Anteil gemeinnütziger Wohnfläche.

Konzentration aufs Kernspital

Das Triemli- und das Waidspital sollen künftig unter dem Dach einer öffentlich-rechtlichen Anstalt im Eigentum der Stadt Zürich betrieben werden, wie am Mittwoch an einer Medienkonferenz zu erfahren war.

Kontrollen – mit gutem Grund

Das Projekt «Polizeiarbeit in urbanen Spannungsfeldern», kurz PiuS, ist in vier Teilprojekte portioniert, und um die ersten beiden ging es an der Medienkonferenz vom Montagmorgen: Im Fokus standen einerseits die Personenkontrollen und anderseits der Umgang mit Beschwerden. Wegen der Personenkontrollen sah sich die Stadtpolizei Zürich vor einiger Zeit mit Vorwürfen wegen Rassismus beziehungsweise wegen Racial Profiling konfrontiert.

Weinende Männer und traktorfahrende Frauen

Vorstellungen, wie Mädchen und Jungen, aber auch Männer und Frauen zu ‹sein› haben, haben sich fest in unseren Köpfen verankert. Unbewusst bewerten wir Aussehen, Verhalten und Vorlieben vor dem Hintergrund des Geschlechts. Unbewusst solange, bis unser Gegenüber nicht mehr ins Schema passt und uns irritiert. 

«Nicht für Millionäre»

Bis zu den Stadtratswahlen vom 4. März 2018 befragen wir an dieser Stelle die amtierenden StadträtInnen und die neu Kandidierenden zu einem aktuellen Thema – dieses Mal Finanzvorstand Daniel Leupi (Grüne) zum Thema «Vermietungsreglement». Die Fragen stellte Nicole Soland.

Mehr tun für MigrantInnen

Am Herbstanlass der SP60+ drehte sich alles ums Thema Migration. Das Positionspapier «Migration: Analysen und Forderungen» wurde einstimmig verabschiedet.