Category Allgemein

Das Bild zeigt eine Visualisierung der Idee einer Zürcher Stadt-ID

Wann kommt die Zürcher Stadt-ID?

Im Februar 2016 wurde zum ersten Mal öffentlich über eine Zürcher Stadt-ID diskutiert. Wer engagiert sich für die Citycard und was wurde in den letzten 15 Monaten erreicht? Katharina Morawek, Kuratorin der Shedhalle und Teil einer interdisziplinären Arbeitsgruppe für die Zürcher Citycard, gibt Auskunft.

Gedanken zur Woche von Min Li Marti

Frauen und Technik

… Die Kompetenzen kommen aber in der Regel nicht von allein. Sie müssen sich immer neu angeeignet werden. Und gerade hier haben Frauen oft ein Problem: Gerade Frauen in Teilzeitanstellungen und mit Betreuungspflichten bilden sich weniger weiter.

Warum Lenin noch heiss ist

Sowohl die Abendveranstaltung der Robert-Grimm-Gesellschaft «Die Rückkehr der Revolutionäre» am 6. April als auch der Thementag «Lenins Zug: Die Russische Revolution und die Schweiz» der Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte der Universitäten Basel, Bern und Zürich am 9. April boten interessante historische und inhaltlich bereichernde Vorträge und Gespräche.

Schinkengipfeli

… Wenn ich allerdings junge Frauen, junge Menschen in meinem Umfeld beobachte, dann habe ich so etwas wie Hoffnung. Sie wollen explizit nicht perfekt sein. Sie wollen nicht alles machen, sondern nur das, was sie wollen und wie sie es wollen.

1. Mai-Beilage

In der diesjährigen 1. Mai-Beilage geht’s um Menschen, die mit viel Energie und Kreativität dafür kämpfen, ihre politischen Ideale zu verwirklichen.

Robogugus

Als ich letzthin in einer Reha war, starrte das gesamte ärztliche und pflegerische Personal bei ausnahmslos jeder geplanten Interaktion konsequent in den Bildschirm. Die Schwester, Pardon: Fachangestellte Gesundheit, trat nicht ans Bett, sondern schob einen monströsen Computerwagen zwischen sich und mich. Mein Befinden betreffend Schmerzen, Schlaf, Stimmung usw. hatte ich in Zahlen von 1 bis 10 auszudrücken, eine verbale Ausdifferenzierung war (in der Excel-Tabelle?) nicht vorgesehen. Ina Müller über Menschen und Maschinen

«Weil immer nur der Moment zählt»

Seit bald 20 Jahren finden jede Woche die offenen Proben der Theatergruppe Niemandsland statt. Wie lässt sich in 1270 Wörtern erklären, was die Gruppe so besonders macht?     Von Manuela Zeller*     Es ist Freitag, zehn nach sieben. Im ersten Stock des Kleinbasler Kultur- und Begegnungszentrums Union trudeln die ersten Mitglieder der Theatergruppe…

Stadtratsersatzwahlen – Eine erste Etappe ist geschafft

Eins zu drei. Wieder einmal: ein ungerechter Penaltypfiff, der die Niederlage einleitete. Vermutlich hat der Cuphalbfinal des FC Winterthur gegen den FC Basel am Mittwoch viele Rot-Grün-Wählende ähnlich stark bewegt wie das Resultat der Stadtratsersatzwahlen am letzten Sonntag. Zuerst der deutliche Sieg, am Mittwoch die «unverdiente» Niederlage. Fussball und Politik haben viel gemeinsam.