von Nicole Soland

Stadt & Umland gleich Vernetzung

Bis zu den Stadtratswahlen vom 4. März 2018 befragen wir an dieser Stelle die amtierenden StadträtInnen und die neu Kandidierenden zu einem aktuellen Thema – dieses Mal Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) zum Thema «Aussenbeziehungen». Die Fragen stellte Nicole Soland.

Einst «China», heute «der Roboter»

Das Stichwort «Digitalisierung» dient nicht nur am Digital Day, sondern auch im Alltag häufig als Projektionsfläche, als «Black Box», in die wir alles mögliche hineinprojizieren. Gegen Ende des letzten Jahrhunderts war es «China, das uns die Arbeit wegnimmt», heute sind es die Roboter.

Konzentration aufs Kernspital

Das Triemli- und das Waidspital sollen künftig unter dem Dach einer öffentlich-rechtlichen Anstalt im Eigentum der Stadt Zürich betrieben werden, wie am Mittwoch an einer Medienkonferenz zu erfahren war.

Kontrollen – mit gutem Grund

Das Projekt «Polizeiarbeit in urbanen Spannungsfeldern», kurz PiuS, ist in vier Teilprojekte portioniert, und um die ersten beiden ging es an der Medienkonferenz vom Montagmorgen: Im Fokus standen einerseits die Personenkontrollen und anderseits der Umgang mit Beschwerden. Wegen der Personenkontrollen sah sich die Stadtpolizei Zürich vor einiger Zeit mit Vorwürfen wegen Rassismus beziehungsweise wegen Racial Profiling konfrontiert.

«Nicht für Millionäre»

Bis zu den Stadtratswahlen vom 4. März 2018 befragen wir an dieser Stelle die amtierenden StadträtInnen und die neu Kandidierenden zu einem aktuellen Thema – dieses Mal Finanzvorstand Daniel Leupi (Grüne) zum Thema «Vermietungsreglement». Die Fragen stellte Nicole Soland.

Mehr tun für MigrantInnen

Am Herbstanlass der SP60+ drehte sich alles ums Thema Migration. Das Positionspapier «Migration: Analysen und Forderungen» wurde einstimmig verabschiedet.

Wer zu viel verdient, muss zügeln

Matthias Probst (Grüne), Präsident der gemeinderätlichen Finanzkommission, stellte am Mittwoch an einer Medienkonferenz im Zürcher Stadthaus gemeinsam mit weiteren Kommissionsmitgliedern den Entwurf einer neuen städtischen Vermietungsverordnung vor. Sie regelt die Grundsätze der Vermietung für städtische Wohnungen, die zur Kostenmiete vermietet werden.

Mit Lokalpolitik gegen zuviel CO2

E-Mobilität hat verschiedene Aspekte: Wenn in der Stadt nur noch E-Autos verkehren, verbessert sich sicher die Luft. Doch es stellt sich auch die Frage, wie der Strom produziert wird, der die E-Autos antreibt. Auch die Produktion von E-Autos verschlingt viel Energie, die Batterien sind ein weiteres Problemfeld, und vom Platzverbrauch her gesehen ist ein E-Auto einfach ein Auto. Allzuviele Hoffnungen, dass die Lösung der Mobilitätsfragen in der Zukunft im E-Auto liegt, sollten wir uns also nicht machen.

Linke zwischen Palästina & Holocaust

100 Jahre sind seit der Balfour-Deklaration vergangen, 50 Jahre seit dem Juni-Krieg 1967: Aus diesem Anlass findet am Montag in Zürich eine Veranstaltung mit dem Historiker Lutz Fiedler statt. Über sein Buch «Matzpen – eine andere israelische Geschichte» gibt er P.S. vorab Auskunft. Das Interview wurde schriftlich geführt; die Fragen stellte Nicole Soland.

Was hat die Politik gegen Lärm? 

Bis zu den Stadtratswahlen vom 4. März 2018 befragen wir an dieser Stelle die amtierenden StadträtInnen und die neu Kandidierenden zu einem aktuellen Thema – dieses Mal Gesundheitsvorsteherin Claudia Nielsen (SP) zum Thema «Was muss Politik, was darf Politik (nicht)?» Die Fragen stellte Nicole Soland.