von Markus Kunz

Bild von Markus Kunz

Lutherjahr. Tischrede

„Wie oft hab ich gesagt, ihr könnt predigen, über was ihr wollt, aber predigt niemals über vierzig Minuten.“

Bild von Markus Kunz

Kalt entsorgen

Es gibt sie, die Gnade der frühen Geburt. Man wird weise und milde und hat alle Schuldebatten schon mal erlebt. Nach 26 Jahren Bildungspolitik kenne ich so ziemlich jede Äusserung darüber, was die Volksschule soll und will und nicht soll und nicht darf. Und das, bitteschön, in einer nicht einfachen Partei, denn: Drei Grüne, sechs…

Bild von Markus Kunz

Redistribution 2.0

Gretchenfrage: Wie hält es die Linke mit der Religion? Einfache Antwort! Gar nicht. Daher wird sie von Gott ja auch gehasst, und wen Gott wirklich hasst, dem erfüllt er all seine Wünsche.

Bild von Markus Kunz

Liebe Daniels

Es heisst, dass jeder Mensch über maximal sechs Ecken mit allen anderen auf der Welt bekannt sei. Ich weiss nicht, ob ihr beide euch eigentlich gekannt habt. Wenn nein, so wäre ich die gemeinsame Ecke. Was ihr aber gemeinsam habt, ist der traurige Umstand, dass ihr beide im Alter von 67 Jahren und im Abstand…

Bild von Markus Kunz

Volkselite

Und? Gute Vorsätze bereits verschlampt? Ist auch besser so, denn zuerst müssen wir wiederkäuen. Aus aktuellem Anlass, aber dazu später, das Thema Volk und Elite. Auch nach gefühlten 1000 Analysen habe ich immer noch kein gutes Bauchgefühl, und kommen Sie mir jetzt nicht mit den Weihnachtsguetsli. Neu ist dieser Spalt, Riss, Kluft oder was auch immer, ja nicht. Neu ist die Unverfrorenheit, mit welcher ein Teil der Elite damit umgeht. Warnten nicht schon unsere Urgrossmütter davor, dass der Teufel nur etwas extrem gut beherrscht, nämlich uns glauben zu machen, dass es ihn nicht gibt? Eben.

Bild von Markus Kunz

Mikrodosen

Natürlich sind Drogen sozial verheerend, aber das ist der Kapitalismus auch. Es ist vielleicht wieder Zeit, über kleine Schritte in Richtung Legalisierung nachzudenken.

Bild von Markus Kunz

Correctness. Postfaktisch

Also. Dann reden wir doch mal drüber. Vor allem drüber, dass man scheints nicht drüber reden darf. Ich nehme zur Kenntnis: Die Linken reden nicht über die wahren Probleme, wischen ständig unter den Teppich, dass die Kacke immer noch eine Kacke ist und stellen die an den Pranger, welche die Neger noch Neger nennen wollen.

Bild von Markus Kunz

Generalprävention

Die TV-Adaption von Ferdinand von Schirachs Stück «Terror» klammert die Komplexität von Entscheidungssituationen aus. Und zeigt die Problematik von Mehrheitsentscheiden.

Bild von Markus Kunz

Sicherer altern

Im Lichte der gegenwärtigen AHV-Histerie lohnt es sich, mal wieder an die herumliegenden Erbschaften zu denken.

Bild von Markus Kunz

Heimat first

Heimat ist gleichermassen ein reaktionäres Denkschema geworden wie zugleich ein innovativer Denkansatz. Denn mit dem Begriff lässt sich sowohl gegen «die Fremden» wettern, als auch den entfesselten Handel kritisieren. Natürlich steckt darin aber mehr als Heimatplunder und Edelweiss.