von gastautorin

GenossInnen, jetzt gehts ums Geld!

So verfasste Serge Gaillard als Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung im Auftrag von Bundesrat Maurer zusammen mit dem stellvertretenden Direktor der SNB die Botschaft gegen die Vollgeldinitiative und liess am Medienseminar vom 4. April verlauten, dass «Banken die Kundengelder als Kredite weitergeben». Dieser Falschaussage widersprechen selbst einzelne Banken und vor allem die Deutsche Bundesbank.

Front

Die Frage nach dem guten Leben

Anfang Mai wird der fünfte Aktionsmonat (siehe Kasten) in der Offenen Kirche St. Jakob eingeläutet. Das diesjährige Thema lautet «Gutes Leben? Für alle!». Kirchgemeindepräsident Hannes Lindenmeyer erklärt im Gespräch mit Leonie Staubli, was es damit auf sich hat.

Der schwerfällige Tanker

«Beruf und Familie vereinbaren – Absicherung inklusive». Diesen Titel trug die Veranstaltung der Fachstelle für Gleichstellung vom Dienstagabend im ‹Kosmos›. Besprochen wurde, was das Bedürfnis, Haus-, Familien- und Erwerbsarbeit zu teilen, mit dem Sozialversicherungssystem zu tun hat.

Frieden und Journalismus

Im Zuge unserer Sammelaktion stellen wir unsere MitarbeiterInnen vor – dieses mal geht es um Peter Weishaupt, den Korrektor und Mitbesitzer des P.S.

Anerkennung statt Ausgrenzung

Am 8. April fand der Internationale Roma-Tag statt. Der Historiker Thomas Huonker blickt für P.S. auf die Geschichte der Roma in der Schweiz zurück und plädiert dafür, mit ihrer Anerkennung wie auch der Aufarbeitung der Vergangenheit endlich vorwärts zu machen.

Eintauchen und Vertiefen

Im Zuge unserer Sammelaktion stellen wir unsere drei ständigen Redaktionsmitglieder und unsere Praktikantin vor. Dieses Mal möchten wir unsere Praktikantin Leonie Staubli vorstellen.

Essen, Mensch und Umwelt

Das Ernährungsforum ist ein Forum für die Gestaltung und Förderung einer guten Ernährung in Zürich. Der Begriff «gut» ist bewusst offen; jeder versteht etwas anderes darunter, und das soll auch so sein. Wir wollen niemandem vorschreiben, was er unter guter Ernährung zu verstehen hat, das muss man für sich selber entscheiden

Aus der kleinen Tonhalle

Im Zuge unserer Sammelaktion stellen wir unsere drei ständigen Redaktionsmitglieder und unsere Praktikantin vor. Dieses Mal schreiben wir über den Mitbegründer des P.S. – Koni Loepfe.       Tobias Urech     Wer in Konis Büro eintritt, fühlt sich sogleich wie in einer anderen Welt. Umgeben von Büchern und CDs erklingt aus den Lautsprechern…

Kirchen zur Verantwortung ziehen

Welche Friedensverantwortung haben Religionen? Im Anschluss an ihre Generalversammlung vom 22. März lud die ökumenische Bildungsinstitution Plusbildung fünf Leute ein, um diese Frage zu debattieren.

Der Fischotter kehrt zurück

Verschmutzte Gewässer, schwindender Lebensraum und Fischbestand und sogar gezielte Jagd hatten dazu geführt, dass der Fischotter 1989 in der Schweiz für ausgestorben erklärt wurde. Doch seit 2009 sind wieder vereinzelte Spuren des Tieres erkennbar – dies und die Sichtung einiger Jungtiere werden als gute Zeichen dafür aufgefasst, dass der Fischotter dabei ist, sich wieder in der Schweiz anzusiedeln.